Kurzfilmtage in Winterthur 2016

kurzft1

Vom 8.-13. November 2016 finden bereits zum 20. Mal die Kurzfilmtage in Winterthur statt. Karten hierfür können ab dem 19. Oktober 2016 im Vorverkauf erworben werden. Der Vorverkauf für das CinéConcert hat bereits begonnen.

programm

Das Festival wird in die drei unterschiedlichen Bereiche „generelles Filmprogramm“, „Jugendprogramm“ (ab 12 Jahren) und „Zauberlaterne“ (für Kinder ab 6 Jahren) unterteilt. Das genaue Filmprogramm kann mit Beginn des Vorverkaufs eingesehen werden. Es finden zudem Informationsveranstaltungen wie etwa der „Writer´s Room“, bei dem wesentliche Aspekte der Drehbuchentwicklung besprochen werden, statt. Eine Anmeldung hierzu ist noch bis zum 31. Oktober 2016  möglich.

Gäste und Themenschwerpunkte

Der diesjährige Themenschwerpunkt liegt bei Filmproduktionen aus skandinavischen Ländern sowie bei Kolumbien, das als „Land im Fokus“ ausgesucht wurde. Die portugiesische Dokumentarfilmerin Salomé Lamas, die mit ihrem Film „Terra de Ninguém“ international bekannt wurde und grosse Erfolge feiern konnte, wird als Gast und „Person im Fokus“ vorgestellt werden.

Wettbewerb

Insgesamt werden acht Preise in den drei Kategorien „Preise des internationalen und schweizer Wettbewerbs“, „Preise des schweizer Filmschulentages“ und „Preise ausserhalb der Wettbewerbe“, zu denen beispielsweise der Jugendfilmpreis zählt, ausgelobt. Die fünfköpfige Wettbewerbsjury, die sich unter anderem aus dem Filmkritiker Neil Young, dem Künstler Luciano Rigolini und der Programm-Managerin des Midnight Sun Film Festival Milja Mikkola zusammensetzt, wird über die Vergabe der Preise entscheiden. Ausserdem wird wieder ein Publikumspreis vergeben.